Ausbildung

bei Rettel´s

Rettel’s Partyservice bietet aktuell drei Ausbildungsberufe an. Es sind Top-Ausbildungsplätze mit ganz gezielter Förderung und abwechslungsreichem Einsatz in den jeweiligen Betriebsteilen – natürlich schnuppert Ihr in alle Bereiche unseres Unternehmens mal mit rein. Um zu sehen, ob eine Ausbildung bei Rettel’s Partyservice das Richtige für Euch ist, könnt ihr jeder Zeit zuerst mal ein Praktikum bei uns machen..

Die Ausbildungszeit beträgt in der Regel 3 Jahre. Bei überdurchschnittlich guten Leistungen ist eine Ausbildungsverkürzung auf 2 oder 2,5 Jahre möglich. Im Anschluss an die Ausbildung bestehen sehr gute Chancen auf eine Übernahme bzw. eine Festanstellung.

Veranstaltungskaufmann/
Eventkaufmann (m/w/d)

Das Berufsbild

Du hast immer schon gerne geplant, organisiert und bei der Durchführung von Festen und Feiern mitgeholfen. Dann könntest Du Dir ja tatsächlich mal überlegen ob der Beruf des Veranstaltungskaufmanns (m/e/d) die richtige Berufswahl für Dich ist.

Über die folgenden Links kannst Du Dich über das Berufsbild und den Ablauf der Ausbildung informieren. Du kannst aber auch mit uns Kontakt aufnehmen und uns mal besuchen.

Wir führen Dich dann mal rum, beantworten Dir alle Fragen und vielleicht haben wir dann auch eine coole Zeit zusammen – also das könnte doch was werden, oder machst  Du auch zuerst die Trockenübung an der Uni?

Weitere Infos:

Du willst wissen was Azubis über deinen neuen Arbeitgeber sagen?

Dann lies hier das Interview von Julian M.
Ausbildung zum Eventmanager

Immer wenn aus der Idee einer Veranstaltung ein gelungener Event werden soll sind sie gefragt, die Eventkaufleute. Die haben’s nämlich veranstaltungsmäßig drauf,  beraten die Kunden, erstellen ein passendes Konzept, haben die Kosten im Griff, wissen welche Technik gebraucht wird und wo man die her bekommt und sind dann vor, während und nach dem Event – also eigentlich immer – für den Kunden erreichbar.

Deine Ausbildung ist dementsprechend abwechslungsreich, schließlich ist der Kunde mitunter ziemlich anspruchsvoll. Damit Du mit diesen Ansprüchen ganz locker klar kommst, lernst du z.B. wie man Budgets ermittelt und überwacht, wie man Angebote einholt, wie man den Einsatz von Personal plant und was sonst noch so zu einer gelungenen Veranstaltung dazu gehört. Einen Job findest Du nach der Ausbildung z.B. im Messebereich, im Catering, in der Hotelerie/Gastronomie, bei Theater- und Konzertveranstaltern oder in Event-Agenturen. Überall hier gilt es Veranstaltungen professionell von A bis Z durchzuplanen – sonst kann es ganz schön schief gehen.

Wenn Du also Spaß am strukturierten Arbeiten hast, also ein Schritt nach dem anderen planen kannst ist das schon mal gut. Wenn Dir eigentlich die Arbeit im Büro ganz gut gefällt und Du aber zwischendurch auch mal raus willst, z.B. Locations besichtigen oder Kunden besuchen, dann ist das auch schon mal gut. Wenn Du dann noch gerne Veranstaltungen planst und auch sonst über jede Menge Organisationstalent verfügst und in der Lage bist Entscheidungen zu treffen und aus deren Folgen Rückschlüsse für die Zukunft zu ziehen – ja dann solltest Du unbedingt weiterlesen. Es sieht nämlich so aus als ob der Job und Du zusammen passen.

Art der Ausbildung:  dual (Berufsschule und Betrieb)

Dauer der Ausbildung:  3 Jahre, Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich

Zuständige Stelle : IHK

Du hast also weiter gelesen, Du bist also geeignet und es sieht so aus dass Du Dich für diesen Job interessierst.  Die nächste Frage ist dann sicherlich: Wie werde ich Veranstaltungskaufmann oder Veranstaltungskauffrau?

Also, die Ausbildung ist dual ausgelegt, d.h. im Wechsel von Betrieb und Berufsschule. Im Ausbildungsbetrieb erlernst du die praktische Seite des Berufes und übernimmst konkrete Aufgaben. In der Berufsschule wird dir das theoretische Hintergrundwissen vermittelt. Den sog. Ausbildungsnachweis erbringst Du mittels eines Berichtsheftes,  hier dokumentierst Du alle Deine Aufgaben und Tätigkeiten und Dein Ausbilder überprüft das auch regelmäßig. Dein typisches Arbeitsumfeldals Veranstaltungskaufmann ist das Büro aber auch vor Ort bei den Veranstaltungen, Deine Arbeitszeiten sind flexibel, das bringt der Job einfach so mit sich.

Im zweiten Ausbildungsjahr gibt es die  Zwischenprüfung, die Abschlussprüfung(schriftlich und mündlich) findet am Ende der Ausbildung statt. Danach hast Du es geschafft und bist staatlich anerkannter Veranstaltungskaufmann bzw. Kauffrau.

Eigenschaften, die mithelfen, dass Dir der Job richtig Spaß macht:
Or­ga­ni­sa­tionstalent, Initiative, Entscheidungsfreude, Freude neues kennenzulernen

Ausbildung zum Koch

Koch (m/w/d)

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze.

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze

Art der Ausbildung:  dual (Berufsschule und Betrieb)

Dauer der Ausbildung:  3 Jahre, Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich

Zuständige Stelle : IHK

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze

Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze. 

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze.

Art der Ausbildung:  dual (Berufsschule und Betrieb)

Dauer der Ausbildung:  3 Jahre, Verkürzung auf 2-2,5 Jahre möglich

Zuständige Stelle : IHK

Informationen über diesen Ausbildungsberuf bei Rettel’s Partyservice sind in Vorbereitung und folgen in Kürze.